31 Mai 2010

Ethanol-Volvo auf dem Nürburgring erfolgreich

Kraftstoff für Volvo C30 stammt von CropEnergies

Biokraftstoffe beweisen auch im Rennsport ihre Leistungsfähigkeit. Das hat ein mit dem Ethanolkraftstoff CropPower 85 betriebener Volvo C30 Ende Mai auf dem Nürburgring gezeigt, wo das Team von Heico Sportiv im vorderen Mittelfeld der 197 gestarteten Teams landete.

Der Kraftstoff CropPower stammt von der Südzucker-Tochter CropEnergies, die diesen Biosprit mit einem Ethanolanteil von rund 85% (E85), der nur ein kleines Marktsegment in Deutschland belegt, trotz der Dominanz des Beimischungsmarktes aktiv in Deutschland bewirbt. Für die 128 Runden in der Eifel schluckte der Volvo C30 mehr als 1 500 l Kraftstoff. Der Verbrauch pro Runde liegt laut Firmenangaben auf dem Nürburgring bei 12 l je 25-Kilometer-Schleife, also 48 l pro 100 km, und zwar bei Vollgas rund um die Uhr.

Wer es etwas ruhiger und verbrauchsärmer mag, der kann von Volvo den S80 und den V70 als ethanoltaugliches Straßenfahrzeug kaufen. Diese Wagen sind für den Betrieb mit sogenannten Flex-Fuel-Mischungen mit variierenden Beimischungen für E85 zugelassen.

Source: top agrar, 2010-05-31.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email