20 Januar 2011

Erster kompostierbarer Klebstoff zertifiziert

Epotal Eco unterstützt die Entwicklung bioabbaubarer Verpackungen

Mit Epotal® Eco bietet die BASF ab sofort den ersten TÜV- zertifizierten kompostierbaren Klebstoff auf Wasserbasis an. “Biologisch abbaubare Klebstoffe werden in Zukunft bei der Entwicklung kompostierbarer Verpackungsmaterialien eine entscheidende Rolle spielen”, so Cornelis Beyers, Marketing Industrieklebstoffe. Epotal Eco eignet sich besonders zur Herstellung von Verbundfolien für flexible Verpackungen auf Basis von bioabbaubaren Kunststoffen. Mögliche Anwendungen sind Chipstüten oder Verpackungen von Schokoriegeln.

Trend bioabbaubare Verpackungen
Die Nachfrage nach effizienten und gleichzeitig nachhaltigen Rohstoffen in der Verpackungsindustrie wächst. “Wir hatten in der Vergangenheit immer wieder Anfragen nach biologisch abbaubaren Klebstoffen, konnten diese aber bisher nicht beantworten”, bestätigt Merle Dardat, Produktmanagerin bei DIN Certco. Das Unternehmen ist eine Zertifizierungsgesellschaft der TÜV Rheinland Gruppe und des Deutschen Instituts für Normung e.V. (DIN). DIN Certco verlieh Epotal P100 Eco jetzt den Registrierbescheid als biologisch abbaubarer Zusatzstoff.

Futter für Mikroorganismen
Werkstoffe sind nach der Europäischen Norm EN 13432 vollständig biologisch abbaubar, wenn mindestens 90 Prozent des organischen Kohlenstoffs des Materials in einem Prüfzeitraum von maximal 180 Tagen umgesetzt worden sind. Der Verrottungstest in Komposterde hat bestätigt, dass bereits nach 70 Tagen 90 Prozent von Epotal Eco abgebaut sind. Die Moleküle des Produkts sind ähnlich aufgebaut wie in der Natur vorkommende Polymere. Mikroorganismen können diese mit Hilfe von Enzymen zu Kohlendioxid, Wasser und Biomasse verarbeiten. Am Besten funktioniert das in industriellen Kompostieranlagen, da die Mikroorganismen hier optimale Bedingungen vorfinden. Nach dem Abbau hinterlässt Epotal Eco keine toxischen Rückstände und weist keine negativen Einflüsse auf die Umwelt auf.

Umweltfreundlich und effizient: Klebstoffe auf Wasserbasis
Neben der Kompostierbarkeit bietet Epotal Eco alle Vorteile wasserbasierter Klebstoffe. Diese sind eine umweltfreundliche und effiziente Alternative zu lösungsmittelhaltigen und -freien Produkten. Sie sind frei von toxischen Bestandteilen und eignen sich für die Verpackung von Lebensmitteln. Verbundfolien, die mit Klebstoffen auf Wasserbasis hergestellt wurden, können zudem sofort weiterverarbeitet werden. So helfen sie der Verpackungsindustrie Zeit und Kosten zu sparen.

Über BASF
BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hoch- wertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF erzielte 2009 einen Umsatz von mehr als 50 Milliarden € und beschäftigte am Jahresende rund 105.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN).

Kontakt
Agata Koziuk
Tel.: +49 621 60-49181
Fax: +49 621 60-6649181
E-Mail: agata.koziuk@basf.com

Source: BASF AG, Pressemitteilung, 2011-01-20.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email