5 Juli 2004

Erste Dauerausstellung in Norddeutschland für Produkte aus dem Bereich Holzenergie

Wie eine moderne Holzheizung aussieht und wie das Heizen mit Holz funktioniert, darüber können sich sowohl Verbraucher als auch Fachleute ab sofort im Informations- und Demonstrationszentrum Erneuerbare Energien – kurz I.D.E.E. – in Olsberg informieren.

Das vom Land NRW geförderte Zentrum eröffnete am Freitag, 2. Juli, mit einem Fachforum. Die von Fachleuten betreute Ausstellung wird ab Samstag, 3. Juli, dauerhaft für die Öffentlichkeit geöffnet sein. Das Informationsangebot in Sachen Holzenergie, das auf über 400 Quadratmetern präsentiert wird, ist in dieser Form in Nordrheinwestfalen einmalig.

Insgesamt zeigen 25 Aussteller unter anderem über 70 Anlagen und Geräte verschiedener Hersteller zur Nutzung des Energieträgers Holz und weiterer erneuerbarer Energieträger. Darunter: Pellets-Zentralheizungen, Hackschnitzelheizanlagen. Pelletmodule für Kachelöfen, Stückholzvergaserkessel, Kachelofenheizeinsätze, Photovoltaik, Solarthermie, Pellets- und Stückholzprimäröfen.

Die regulären Öffnungszeiten sind:
Montag: 14:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag: 08:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr.

Das I.D.E.E. wird von der Energieagentur NRW und der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW unterstützt.

Weitere Informationen:
I.D.E.E.e.V.”[www.idee-nrw.de/]
Carls-Aue-Str.91
D-59939 Olsberg
über das Forstamt Olsberg erreichbar unter
Tel.: 02962-97 75-0
Fax: 02962-97 75-85
E-Mail: poststelle@fa-olsberg.lfv.nrw.de

(Vgl. Meldung vom 2003-11-19.)

Source: www.oekonews.at vom 2004-07-03.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email