1 Februar 2002

Erneuerbare Energien werden stärker gefördert

Nach Abstimmungen mit den Bundesministerien für Wirtschafts-, Landwirtschaft- und Umwelt und unter Beratung der Fachverbände wurde heute beschlossen, die Förderbedingungen im Marktanreizprogramm für Erneuerbare Energien umfassend zu verbessern.

Die Verbesserungen, die in wenigen Tagen in Kraft treten, betreffen vor allem:

  • die Solarthermie, für die nunmehr höhere Zuschüsse gezahlt werden,
  • die Wiederaufnahme der Biogas-Förderung bis zu einer Anlagengröße von 70 kW und
  • automatisch beschickte Biomasseanlagen, für die die Förderbedingungen spürbar verbessert werden.

Mit dem Bundeshaushalt für dieses Jahr hat die rot-grüne Regierungskoalition die Förderung der Erneuerbaren Energien auf den bislang höchsten Stand gebracht: 200 Mio.Euro stehen 2002 für die Förderung der Solarthermie, der Biomasse, der Geothermie, der Photovoltaik in Schulen und der kleinen Wasserkraft zur Verfügung.

Autor: Michael Karus (nova)
Endredaktion: Marion Kupfer (nova)
Quelle: Pressemitteilung von Hans-Josef Fell (MdB), Forschungspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 2002-02-01.

Source: Pressemitteilung von Hans-Josef Fell (MdB), Forschungspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 2002-02-01.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email