17 September 2005

EOP Biodiesel erfolgreich an der Börse gestartet

Die Aktien der EOP Biodiesel AG, Falkenhagen, die seit Mittwoch an der Börse gehandelt werden, sind gefragt. Am Abend des ersten Handelstages wurde die Aktie an der Frankfurter Börse mit 10,50 € notiert: Bei einem Ausgabepreis von 7,60 € ein Gewinn von 38 Prozent. Im Verlauf des Donnerstags stieg die Notierung weiter an. Zu Beginn des heutigen Handels wurde die Marke von 16,50 € erreicht. Das Handelvolumen an der Frankfurter Börse betrug am Mittwoch 1,2 Millionen und am Donnerstag 1,1 Millionen Aktien.

EOP ist das erste Biodieselunternehmen das in Deutschland den Sprung an die Börse gewagt hat. Durch den Verkauf von insgesamt 3,37 Millionen Aktien stehen dem brandenburgischen Unternehmen nun bis zu 23 Mio. € Investitionskapital zur Verfügung. Damit soll bis zum Jahr 2007 die Produktionskapazität von Biodiesel von derzeit knapp 32.500 t auf dann 65.000 t jährlich verdoppelt werden. Gegründet wurde EOP im Jahr 2000. Nach Angaben des betreuenden Emissionshaus Equinet erwirtschaftete das Unternehmen im vergangenen Jahr einen Umsatz von 30 Mio. € und einen positiven Jahresüberschuss. Derzeit beschäftigt EOP 30 Mitarbeiter.

(Vgl. Meldung vom 2005-08-23.)

Source: AgriManager und IWR-Treibstoffe vom 2005-09-16.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email