30 Juni 2008

EnviTec Biogas erhält größten Auftrag der Firmengeschichte

Erster Großauftrag nach EEG-Novellierung

Eine der führenden deutschen Projektgesellschaften kauft von der EnviTec Biogas AG Anlagen im Wert von insgesamt 60 Mio. Euro. Diese werden innerhalb der nächsten 24 Monate realisiert. Ausschlaggebend für die Auftragsvergabe an EnviTec Biogas ist die leistungsstarke Position des Biogasanlagen-Herstellers im deutschen Markt. Damit hat sich EnviTec das Biogas zukünftig stärker fördert, gesichert.

Entsprechend dem neuen EEG werden ausschließlich Einzelmodule mit einer elektrischen Leistung von 500 Kilowatt (KWel) gebaut, da hier eine zukunftssichere Finanzierung gewährleistet ist. Mit dem Bau der ersten Biogasanlagen wird unverzüglich begonnen. Der Vertragspartner wird die Anlagen gemeinsam mit Landwirten in ganz Deutschland betreiben.

Wie von EnviTec Biogas erwartet löst sich jetzt der Investitionsstau der vergangenen Monate, der auf die ungeklärte Gesetzeslage zurückzuführen war, auf und die Nachfrage in Deutschland nimmt wieder deutlich zu.

Kunibert Ruhe, CTO der EnviTec Biogas: “Diese Vereinbarung mit einem der führenden Projektentwickler zeigt, dass der Biogasmarkt zu alter Stärke zurück findet. Das Geschäft kommt jetzt wieder richtig in Schwung und wir sind hervorragend darauf vorbereitet.” Der Bundestag hatte Anfang Juni das überarbeitete EEG verabschiedet und damit wieder für sichere gesetzliche Rahmenbedingungen gesorgt.

Als führender Biogasanlagenbauer deckt EnviTec Biogas das gesamte Spektrum von kleineren Anlagen bis zu 3,5-MWel-Großanlagen in modularer standardisierter Bauweise ab. Diese standardisierte Bauweise der Niedersachsen bietet große Vorteile: Hohe Planungssicherheit bei der Investition, schnelle Inbetriebnahme und niedrige Folgekosten. Mit diesem Trumpf ist EnviTec Biogas bestens positioniert, um von der steigenden Nachfrage im In- und Ausland zu profitieren.

Source: EnviTec Biogas AG, Pressemitteilung, 2008-06-24.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email