9 November 2009

ENplus: Positive Resonanz für neues Holzpellet-Zertifikat

Ab 2010 erstmals auch der Handel mit einbezogen

Das ab 2010 erhältliche neue Zertifikat für Holzpellets ENplus stößt auf breiten Zuspruch in der Branche: Viele wichtige Hersteller von Pelletfeuerungen äußern sich kurz nach der Vorstellung des Zeichens bereits positiv über die hohen Qualitätsansprüche, die vor allem dem Verbraucher zugutekämen, und über den internationalen Ansatz von ENplus.

Foto: DEPI
Foto: DEPI

“Im Gegensatz zu herkömmlichen Siegeln bezieht ENplus neben den Pelletproduzenten erstmals auch den Handel in das Zertifizierungssystem mit ein und erhöht dadurch für den Verbraucher die Sicherheit, einwandfreie Pellets zu beziehen”, erklärt Martin Bentele, Geschäftsführer des Deutschen Pelletinstituts (DEPI). Zurzeit finden letzte Abstimmungen des Zertifizierungssystems zwischen Produzenten und Handel in Deutschland und Österreich statt.

Auf dem ENplus-Informationsportal sprechen sich verantwortliche Vertreter der führenden Branchenunternehmen der Feuerungstechnik für das neue Zertifikat aus. Dazu gehören KWB, Ökofen, Paradigma, Pro Solar, Rika, SHT, Solarfocus, Solvis, Wagner Solar, Windhager und Wodtke. Die zugesagte Unterstützung der Heizungsbranche zeigt laut DEPI, dass der Entwicklung eines konsequenten Verbraucherschutzes am Markt mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden müsse. “Die von der Heizungsbranche geäußerte Zustimmung zu ENplus empfinden wir nicht als Vorschusslorbeeren, sondern als Ansporn, das Thema Qualitätssicherung noch stärker voranzutreiben”, betont Bentele.

Mit ENplus verankert das Deutsche Pelletinstitut ein aussagekräftiges und hochwertiges Zertifizierungssystem. Dabei werden mit neuen Inhalten der europäischen Norm, wie Feinanteil oder Ascheerweichungstemperatur, zum einen strengere Anforderungen an das Produkt gestellt. Darüber hinaus eröffnet sich dem Verbraucher die Möglichkeit, Pellets bei einem zertifizierten Händler zu kaufen, der die ENplus-Vorgaben für eine ordnungsgemäße Lagerung und einen sorgfältigen Transport einhält.

Weitere Informationen
ENplus-Informationsportal
ENplus – der neue Maßstab für Holzpellets (Faltblatt, PDF-Dokument)

Source: Deutsches Pelletinstitut (DEPI) , Pressemitteilung, 2009-10-26.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email