15 September 2009

EMS-GRIVORY präsentiert Bio-Polyamid Produktlinie

Label "GreenLine" für biologisch nicht abbaubare Nawaro-Kunststoffe

EMS-GRIVORY präsentiert auf der FAKUMA 2009 seine neuen Produkte insbesondere im Hinblick auf folgende Merkmale: Metallersatz, Wasserkontakt, Transparenz sowie Bio-Polyamide.

Bio-Polyamide – 2008 stellt EMS-GRIVORY zum ersten Mal eine Reihe von Polyamiden vor, die teilweise bis vollständig aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden. Die Produkte werden mit dem Label “GreenLine” gekennzeichnet. Die biobasierenden Alternativen sind im Hinblick auf Eigenschaften und Verarbeitung den traditionellen Produkten auf Erdölbasis ebenbürtig. Als Basis dient ein Bio-Rohstoff, der nicht als Nahrungs- oder Futtermittel eingesetzt wird und auch nicht mit dessen Anbauland konkurriert.

FAKUMA 2009, Friedrichshafen, 13.-17.10.2009, Halle B2, St. 2113

Weitere Informationen
Produktinformationen Greenline

Kontakt
EMS-CHEMIE AG
Business Unit EMS-GRIVORY Europe
Reichenauerstrasse
7013 Domat/Ems
Schweiz
Tel.: 0041-81-632 79 80
Fax: 0041-81-632 74 08

Branchentrends und Entwicklungen zu Naturfaserverstärkten Polymeren und anderen Biowerkstoffen bietet der Biowerkstoff-Kongress am 26. und 27. Oktober 2009 im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS), den das nova-Institut in Zusammenarbeit mit der AVK und der Composites Europe veranstaltet. Informationen zu Kongress, Ausstellung und Innovationspreis Biowerkstoff des Jahres 2009: www.biowerkstoff-kongress.de

Source: Plasticker, 2008-09-14.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email