21 April 2004

Einsatzmöglichkeiten von nachwachsenden Rohstoffen in der Automobilindustrie

In 2001 wurde die Gesellschaft AFT Plasturgie (Agro Fibres Technologies Plasturgie) gegründet und sollte ein Verfahren zur Optimierung der mechanischen Verstärkung von Kunststoffelementen entwickeln, wobei das geringe Gewicht, das problemlose Recycling und die wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit des Produkts gewährleistet sein sollten. AFT ist in der Lage, ein Produkt herzustellen, das den speziellen Anforderungen für die Produktion von technischen Kunststoffelementen durch Extrusion oder im Spritzgussverfahren genügt.

AFT arbeitet intensiv an der Herstellung von Naturfaserwabensystemen, die sowohl als Platte, sowie im Thermoformverfahren auch als Trägersystem für Radkastenauskleidung, sowie Reserveradmulden zum Einsatz kommen können.

Seit Mai 2003 hat AFT Plasturgie mit SK-Systemkonzept den ersten Vertriebspartner in Deutschland. SK-Systemkonzept verfügt über beste Verbindungen zur Automobilindustrie und ist als kompetenter Ansprechpartner bekannt.

Panele und Leichtbauelemente aus Hanf/PP und Hanf/PVC
Mit dem Ziel, Bauelemente und Panele aus nachwachsenden Rohstoffen herzustellen, bieten wir z.B. AFT-Panele aus PVC/Hanf. Die neuartigen Panel-Systeme für die Bauindustrie aus Hanf/RE/PVC stellen eine echte Innovation dar. Vorteile wie Reduzierung des Gewichtes bei gleicher bzw. höherer Festigkeit sind ein tragendes Argument dieser Entwicklung.

Hier Download von weiteren Informationen und Fotos von Anwendungsbeispielen

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen jederzeit zur Verfügung.

SK-Systemkonzept
Ansprechpartner: Herr Koch
Saargemünder Straße 175
D-66130 Saarbrücken-Güdingen
Tel.: 0681-876 48-0
Fax: 0681-876 48-11
E-Mail: [email protected]
Internet: www.sk-systemkonzept.de

(Vgl. Meldung vom 2003-10-09.)

Source: Mitteilung der SK Systemkonzept vom 2004-04-21.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email