15 Februar 2008

DVD: “Bauen auf die Kraft der Natur”

FNR und aid veröffentlichen Film und Broschüren zum Bauen mit Naturbaustoffen

In Kooperation haben die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV), und der aid infodienst Verbraucherschutz, Ernährung, Landwirtschaft e. V. (aid) jetzt den Film “Bauen auf die Kraft der Natur” neu aufgelegt. Die informative DVD bietet nicht nur schöne Bilder, sondern auch harte Fakten. Elf Broschüren unterrichten über die verschiedenen Aspekte des Bauens mit Naturbaustoffen.

7628.jpgWaren die Vorteile natürlicher Baustoffe fast schon in Vergessenheit geraten, besinnt man sich ihrer jetzt wieder. Denn Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen ist nicht nur besonders nachhaltig. Wer in einem Holzhaus wohnt, genießt auch besondere Wohnqualität.

Der Film “Bauen auf die Kraft der Natur” zeigt, was mit nachwachsenden Stoffen beim Hausbau alles möglich ist: Holz ist nicht nur ein gesunder, sondern auch ein stabiler und feuersicherer Baustoff. Holzspäne oder Flachs helfen, das Haus atmungsaktiv zu dämmen, ohne Schimmel und mit Kühlungseffekt im Sommer. Naturfarben beleben die Fassade und schützen die Gesundheit. Durchdachte Energiekonzepte und Holzheizungen senken die Heizkostenrechnung. Vom Wald bis zur Baustelle zeigt der Film, wie nachhaltiges Bauen die natürlichen Kreisläufe erhält und Wohnen in ganz neuer Qualität ermöglicht.

Die DVD beinhaltet neben dem Film der FNR nicht nur das Begleitbuch des aid. Enthalten sind auch elf Broschüren (als PDF) des Kompetenzzentrums Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen (KNR), des Handwerkskammer Bildungszentrums Münster (HBZ) und der FNR.


Das Medium kann für 10,00 € unter der Nr. 7628/2008; ISBN 978-3-8308-0733-9 beim Online-Shop des aid bestellt werden.

(Vgl. Meldungen vom 2007-04-03, 2006-06-06 und 2007-01-29.)

Source: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) e.V., Pressemitteilung, 2008-02-14.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email