25 August 2009

DLG: Neues Fachgebiet “Forstwirtschaft und Bioenergie”

Forstökomom Dr. Frank Setzer als Fachgebietsleiter

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat ein neues Fachgebiet Forstwirtschaft und Bioenergie in ihrem Fachzentrum Landwirtschaft eingerichtet. Damit verleiht die DLG der gestiegenen Bedeutung beider Themen in ihrer Facharbeit noch höheres Gewicht. Mit der Fachgebietsleitung wurde Dr. Frank Setzer betraut.

Mit den beiden DLG-Ausschüssen für Biogas und für Forstwirtschaft sind bereits seit einiger Zeit ehrenamtliche Fachgremien aktiv, die Fragen aus den jeweiligen Bereichen in Fachtagungen, Workshops und Unternehmerseminaren erörtern. Zukünftig wird die DLG ihre Facharbeit auf diesen Gebieten verstärken und weitere Themen aufgreifen. Hierzu gehören die Forsttechnik, die Holzvermarktung, die Wildschäden und Fragen der Rentabilität im Bauernwald ebenso wie die Themen Kurzumtriebsplantagen, Energieholzproduktion, Optimierung der Prozesstechnik und Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Biogasanlagen. Darüber hinaus wird das neue Fachgebiet die DLG-Fachausstellungen Agritechnica sowie im kommenden Jahr die BioEnergy Decentral, den weltweiten Treffpunkt für dezentrale Energieversorgung, fachlich unterstützen.

Der 35-jährige Dr. Frank Setzer hat Forstwissenschaften in Dresden studiert und 2004 zu einem forstökonomischen Thema promoviert. In den Jahren 2004 bis 2007 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ökonomie an der Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft in Hamburg tätig. Im Anschluss daran war er als selbstständiger Forstberater in Deutschland aktiv, wodurch er neben seiner wissenschaftlichen Laufbahn auch zahlreiche Praxiserfahrungen sammeln konnte. Seit Oktober 2007 ist er bei der DLG im Fachzentrum Landwirtschaft als Projektleiter Forstwirtschaft tätig.

Source: Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft e.V. (DLG), Pressemitteilung, 2009-08-25.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email