15 November 2007

DLG: Bioenergie bei Europas Landwirten hoch im Kurs

Investitionen auf steigendem Niveau

Das Thema Bioenergie ist bei allen Landwirten in Europa hochaktuell, denn die Fragen Energieeinsparungen und Energieerzeugung gehören natürlich zu den Top-Themen. Deutschland ist hier ein Vorreiter, und die Investitionen in diesem Bereich erreichten in den vergangenen Jahren bereits ein hohes Niveau. Die Stimmung unter den europäischen Landwirten ist gegenwärtig weit positiver als in den Jahren zuvor. Dies zeigen die Ergebnisse des Trendmonitors Europa, den die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) aktuell durchgeführt hat.

In puncto Bioenergie ziehen die anderen Länder in Europa inzwischen nach, was sich in einem deutlich gestiegenen Informationsbedarf niederschlägt. Dies gilt auch für die Investitionen in Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien. Daher stehen Investitionen im Bereich Erneuerbare Energien hoch im Kurs bei Europas Landwirten. Dies unterstreichen die aktuellen Ergebnisse des DLG-Trendmonitors vom Herbst 2007.

Tschechien ragt dabei heraus, denn 38 Prozent der befragten Landwirte wollen in diesem Bereich investieren, schwerpunktmäßig in Biogas, aber auch in Biomasse- und Hackschnitzelheizungen. Auch 11 Prozent der polnischen und 10 Prozent der deutschen Landwirte wollen in Erneuerbare Energieanlagen investieren.

Während in Polen die Landwirte relativ gleichmäßig über alle Bereiche der Erneuerbaren Energien Anschaffungen planen, stehen Solarenergie und Biogas bei den deutschen Landwirten obenan. Die Hälfte von diesen beabsichtigt Neu- oder Ersatzinvestitionen bei Solarenergie, und ein Viertel will im Bereich Biogas investieren.

Die Ergebnisse des aktuellen DLG-Trendmonitors signalisieren, dass die Themen Erneuerbare Energien bei Deutschlands Landwirten weiterhin hoch im Kurs stehen: Nach dem Boom in den letzten Jahren werden sich die Investitionen offensichtlich jetzt auf einem hohen Niveau stabilisieren.

Von einem niedrigen Niveau kommend, liegen die vergleichbaren Werte für Frankreich (4 Prozent), Ungarn (3 Prozent) und Großbritannien (2 Prozent) noch niedriger als in den anderen befragten Ländern. Ihre Präferenzen erstrecken sich derzeit gleichmäßig über alle Bereiche der Bioenergie.

Jährlicher Trendmonitor seit 2003
Zusammen mit Europas führendem Agrarmarktforschungsinstitut Kleffmann (Lüdinghausen/Westfalen) führt die DLG seit Herbst 2003 den DLG-Trendmonitor Europe durch. Hierbei sind im Herbst 2007 rund 3.000 zukunftsorientierte Landwirte aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Polen, Tschechien und Ungarn befragt worden. Es handelt sich um Betriebe mit mehr als 50 ha Fläche. Damit erhalten die Unternehmen der Agrarwirtschaft jährlich zwei Mal einen Wirtschafts- und Trendindex über die Stimmung und das Geschäftsklima sowie die wichtigsten Trends und die Zukunftserwartungen führender Landwirte in Europa geboten.

Weitere Informationen
Pressemitteilung Europas Landwirte: Stimmung so gut wie seit Jahren nicht. (Konjunktur zieht kräftig an – Aktuelle Ergebnisse aus dem DLG-Trendmonitor Europa vom Herbst 2007) (PDF-Dokument)

(Vgl. Meldungen vom 2007-08-16 und 2007-09-10.)

Source: Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), 2007-11-12.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email