17 Juni 2002

DINplus für Holzpellets

Bisher wird die Qualität von Holzpellets nach den Vorgaben der DIN 51731 bzw. nach der österreichischen ÖNORM M 7135 beurteilt. Nun steht eine zusätzliche DINplus zur Verfügung, die von der DIN CERTCO GmbH entwickelt wurde. Die DINplus legt über die nach DIN festgelegten Normen hinausgehende Qualitätsmerkmale eines Produktes fest. Dazu findet eine zweiphasige Prüfung statt, die im ersten Schritt die Produktprüfungen nach den Anforderungen beider oben genannten Normen beinhaltet.

Der zweite Schritt ist die Überwachung der Qualitätssicherungsmaßnahmen des Herstellungsbetriebes. Hersteller und Anbieter von Pellets, die bereits nach der österreichischen Norm (ÖNORM) zertifiziert sind oder das Gütezeichen des Pelletsverbandes Austria führen, können das DINplus-Zeichen im Rahmen einer Umschreibung erhalten.

Weitere Infos: DIN CERTCO Gesellschaft für Konformitätsbewertung mbH, Tel: 030/2601-2108, Fax: -1610, E-Mail: zentrale@dincertco.de (http://www.dincertco.de).

(Vgl. Meldung vom 2002-03-05.)

Source: nawaros® vom 2002-06-12.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email