19 September 2005

Deutschlands größte Biodieselanlage entsteht in Bayern

Die deutschlandweit größte Anlage zur Produktion von Biodiesel will die Ireco-Gruppe, Niederaichbach, im niederbayerischen Deggendorf an der Donau errichten. Die angepeilte Produktionskapazität beträgt zwischen 200.000 und 230.000 t Biodiesel pro Jahr.

Geplant ist der Bau des 100 Mio. € teuren Werkes auf einer 80.000 qm großen Fläche auf dem Gelände des Deggendorfer Freihafens. Mit den Bauarbeiten soll im April kommenden Jahres begonnen werden. Als Zeitpunkt für den Produktionsbeginn nennt Geschäftsführer Alois Forster das Jahr 2007. Nach erfolgreich abgeschlossenem Probebetrieb im Februar 2007 könnte im April der Produktionsstart erfolgen. 500.000 t Rapssaat sollen in Deggendorf jährlich zu Biodiesel verarbeitet werden, berichtet Forster. Sollten noch Verarbeitungskapazitäten frei sein, ist auch an den Zukauf von Rapsöl gedacht. Als Zulieferer für die benötigten Rohstoffe ist das Unternehmen an Landwirten interessiert, die im Internet unter “www.ireco-group.de” mit dem Unternehmen in Kontakt treten können.

Ebenfalls geplant, aber aus wirtschaftlichen Erwägungen derzeit nicht realisierbar, sei auch der Bau eines Biomasse-Heizkraftwerkes mit einer elektrischen Leistung von 20 MW. Als Rohstoff könnte der ausgepresste Rapskuchen dienen, von dem täglich 820 t anfallen sollen.

Source: AgriManager vom 2005-09-19.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email