26 August 2009

Deutsches BiomasseForschungsZentrum analysiert Konkurrenz um Biomasse

Zwischenbericht veröffentlicht

Das Deutsche BiomasseForschungsZentrum (DBFZ) hat einen Zwischenbericht des Projektes “Biomassekonkurrenzen” veröffentlicht. Dieser präsentiert eine Analyse der Rahmenbedingungen und Politikfelder, der Energiemärkte, der Rohstoffmärkte und von nutzbaren Flächen, die durch die Bioenergieproblematik tangiert werden. So werden mittelfristig zu erwartende potenzielle Konkurrenzfelder abgebildet.

Das Ziel des vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) geförderten Forschungsvorhabens mit dem ausführlichen Titel “Identifizierung strategischer Hemmnisse und Entwicklung von Lösungsansätzen zur Reduzierung der Nutzungskonkurrenzen beim weiteren Ausbau der energetischen Biomassenutzung” ist vor dem Hintergrund zunehmender energetischer und stofflicher Nutzug von Biomasse mögliche direkte und indirekte Nutzungskonkurrenzen einer nachhaltigen Biomassenutzung festzustellen und zu analysieren. Ausgehend davon werden potenzielle Entwicklungspfade einer verstärkten Biomassenutzung in Deutschland identifiziert und bewertet, mit denen die unerwünschten negativen Auswirkungen der potenziell zu erwartenden Konkurrenzen möglichst vermieden werden können.

Weitere Informationen

Source: Deutsches BiomasseForschungsZentrum (DBFZ), 2009-02.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email