21 November 2001

Deutscher Automobilhersteller erforscht Hanfanwendungen in Rumänien

SC. CARIN S.A., die bedeutendste Hanffabrik Rumäniens (800 ha Anbau in 2001) erforscht in Kooperation mit einem führenden deutschen Automobilproduzenten Grundlagen zum Hanf-Fasereinsatz als Armierung für Sicherheitsbauteile (vgl. auch Meldung vom 2001-10-23).

Die Rumänische Aktiengesellschaft welche mittels traditioneller Wasserröste Hanflang- und Kurzfasern sowie Schäben produziert, wird mehrheitlich von den deutschen Firmen Treuhanf AG, HerMerlin AG (vgl. auch Meldung vom 2000-09-08), Streicher KG aA sowie Holler A. kontrolliert und erfreut sich wachsender Nachfrage.

(Vgl. auch Meldung vom 2000-03-01)

Autor: Anton Holler
Endredaktion: Marion Kupfer (nova)
Quelle: Firma SC. CARIN S.A. (Rumänien) vom 2001-11-21.

Source: Firma SC. CARIN S.A. (Rumänien) vom 2001-11-21.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email