7 September 2000

Deutsche Auto-Leasing GmbH wirbt mit Hanfblatt

Die Deutsche Auto-Leasing GmbH, ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe, wirbt in ganzseitigen Anzeigen z.B. in der Wirtschaftswoche, um damit die Aufmerksamkeit des Lesers auf seine Leasingprodukte zu lenken.

Unter dem Slogan “2008: Ihr Fuhrpark tankt Hanf” ist ein großes Hanfblatt platziert. Dann wird der Leser der Anzeige aufgefordert: “Warten Sie nicht bis 2008. Wir empfehlen Ihnen schon heute energieschonende und kostengünstige Alternativen zu Ihrem Fuhrpark.”

Die Anzeige verdeutlicht zum einen, dass Hanf für ein geeignetes Mittel gegen den “information overload” gehalten wird. Nach der Theorie des “information overload” wird der Konsument in der heutigen Zeit quasi mit Werbebotschaften überflutet. Damit eine Botschaft dennoch in die Wahrnehmung des Konsumenten gelangt, bedarf es eines starken Reizes, welche die Werbebotschaft quasi aus der Masse hervorhebt. Hierfür sogt nach Ansicht der Deutschen Auto-Leasing offensichtlich ein großes Hanfblatt in einer Anzeige.

Weiterhin zeigt der hergestellte Bezug zum Energiesparen, dass Hanf als nachwachsender Rohstoff zunehmend wahrgenommen wird. Ein Finanzinstitut wie die Deutsche Auto-Leasing würde niemals das Risiko eingehen, dass seine Produkte in irgendeiner Form mit Drogen assoziiert werden könnten.

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: Anzeige der Deutsche Auto-Leasing GmbH, gefunden in der Wirtschaftswoche vom 07.09.00.

Source: Anzeige der Deutsche Auto-Leasing GmbH, gefunden in der Wirtschaftswoche vom 07.09.00.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email