8 Mai 2002

Deutsche Algenfarm auf Erfolgskurs

Aus einem Pilotprojekt, das die Deutsche Bundesstiftung Umwelt mit Fördergeldern in Höhe von 84.000 EUR unterstützt hat, soll jetzt die erste Algen-Unterwasserfarm in Deutschland entstehen. Den Kieler Meeresbiologen Kai Hoppe und Levent Piker von der Firma Coastal Research & Management (CRM) GmbH gelang erstmals die Zucht der heimischen Braunalge Laminaria saccharina.

Aus der Ernte wird das Gelier- und Verdickungsmittel Alginat gewonnen. Auch Pharma-, Textil- und Kautschukindustrie setzen den nachwachsenden Rohstoff ein.
Die Meeresbiologen von CRM haben außerdem eine zweite Firma gegründet, die eine „Ostseekosmetik“-Serie vertreibt.

Kontakt:
Coastal Research & Management (CRM) GmbH
Kai Hoppe
Tiessenkai 12
24159 Kiel
Tel.: 0431-36 45-884
Fax:0431-36 45-888

Source: UMWELT – kommunale ökologische Briefe vom 2002-05-08.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email