19 Juli 2012

Der Umwelt zuliebe – Master-PURgreen

Masterflex AG stellt TPU-Schlauchkonstruktionen aus 52% nachwachsenden Rohstoffen vor

Bio-Kunststoffe befinden sich im Aufwind. Insbesondere in Zeiten des Umdenkens, in denen der Klima- und Umweltschutz eine wichtigere Rolle spielt, als er es noch vor einigen Jahren getan hat. Erneuerbare Energien bzw. nachwachsende Rohstoffe sind die Schlagwörter, die im Zusammenhang mit Klimaschutz eine immer größere Bedeutung bekommen. Alle land- und forstwirtschaftlichen Rohstoffe, die nicht zur Ernährung oder als Futtermittel verwendet werden, sind nachwachsende Rohstoffe und in relativ kurzen Zeitabschnitten erneuerbar.

“Vielen Kunden ist es in der heutigen Zeit wichtig, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten”, so Christian Horstkötter, Vertriebsleiter der Masterflex AG. “Nachhaltigkeit ist ein branchenübergreifendes und aktuelles Thema, zu dem auch wir unseren Beitrag leisten wollen. Wir möchten unseren Kunden eine Produktalternative anbieten, von der sie sicher wissen, dass sie ressourcenschonend hergestellt wird”.

Die neuen Master-PURgreen Schläuche<br />ergänzen das Produktsortiment von <br />Masterflex. Diese Schlauchvariante wird <br />zu 52% aus nachwachsenden Rohstoffen <br />hergestellt”></td>
</tr>
<tr>
<td style=Die neuen Master-PURgreen Schläuche
ergänzen das Produktsortiment von
Masterflex. Diese Schlauchvariante wird
zu 52% aus nachwachsenden Rohstoffen
hergestellt

Dabei müssen die Kunden von Masterflex jedoch nicht auf die gewohnte Qualität der Produkte verzichten. Die Master-PURgreen Schläuche sind eine Abwandlung der erfolgreichen Master-PUR Schlauchserie. Die ökologischen Schläuche werden in den Ausführungen Master-PURgreen L, H und HX angeboten. Hierbei handelt es sich um einen leichten, mittelschweren und schweren, besonders wandungsverstärkten Absaug- und Förderschlauch. Die Schlauchkonstruktionen werden aus einem TPU (Thermoplastisches Polyurethan) hergestellt, das eine Shore-Härte von ca. 80A aufweist.

Das Besondere: Das TPU enthält in seiner Gesamtformulierung einen Anteil von 52% an nachwachsenden Rohstoffen. In Bezug auf die mechanischen Eigenschaften und die Beständigkeit der Produkte steht die Master-PURgreen Produktreihe den Standardausführungen der Master-PUR Serie in nichts nach. Sie eignet sich z.B. für den Transport abriebverursachender Feststoffe, gasförmiger oder flüssiger Medien, den Transport feinkörniger Partikel wie z.B. Stäube und Pulver sowie als Schutzschlauch gegen mechanische Belastungen.

Dass sich Masterflex in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit stark macht, hat sich schon Anfang des Jahres gezeigt. Mit der Ökoprofit Auszeichnung wurde eine lang vorangegangene Projektphase erfolgreich beendet. Ressourcen effizienter zu nutzen und vorausschauenden Umweltschutz zu betreiben, stand im Fokus des Unternehmens.

Die Ressourcen nicht stärker zu beanspruchen, als sie sich wieder regenerieren können, das ist der Anspruch, dem sich jeder stellen sollte, der einen Teil zum Schutz des Klimas und der Umwelt beitragen will. Masterflex geht diesen Schritt mit dem Master-PURgreen.

Masterflex verfolgt als Ökoprofit-Betrieb weiterhin das Ziel, durch ökologisch sinnvolle Maßnahmen nachhaltig Ressourcen einzusparen und einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt zu leisten.

Source: Masterflex AG, Pressemitteilung, 2012-07-19.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email