28 Januar 2019

Covestro auf der Cosmetagora: Nachhaltige Formulierungen für Kosmetikprodukte

Baycusan® eco E 1000: ein neuer biobasierter Filmbildner

0.84

Der biobasierte Filmbildner Baycusan® eco E 1000 erreicht in Hairstyling-Formulierungen mindestens das gleiche gute Leistungsniveau wie synthetische Produkte, vermeidet aber die Nachteile anderer natürlicher Filmbildner.

Auf der Fachmesse Cosmetagora am 15. und 16. Januar 2019 in Paris stellt Covestro an seinem Stand Nummer 26 zum ersten Mal seine neue Baycusan® eco Serie biobasierter Polyurethan-Filmbildner im Kosmetikland Frankreich vor. Das erste Produkt der Serie, Baycusan® eco E 1000, besteht zu knapp 60 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen und darf nach ISO-Norm 16128, Teil 1, als Inhaltsstoff natürlichen Ursprungs gekennzeichnet werden.

Die Herausforderung für Kosmetikformulierer besteht bislang darin, zwischen leistungsfähigen synthetischen und natürlichen Komponenten unterscheiden zu müssen. In Hairstyling-Formulierungen erreicht Baycusan® eco E 1000 mindestens das gleiche gute Leistungsniveau wie synthetische Filmbildner – vor allem in Formulierungen, in denen es auf dauerhaften Halt und gute Feuchtigkeitsbeständigkeit ankommt.

Oft ist der Einsatz „grüner“ Rohstoffe in Hairstyling- und Haarpflegemitteln mit sicht- und fühlbaren Nachteilen verknüpft, zum Beispiel mit Rückständen im Haar (Flaking) sowie unzureichender Feuchtigkeitsbeständigkeit oder Waschbarkeit. Im Vergleich zu natürlichen Filmbildnern hinterlässt Baycusan® eco E 1000 auf den Haaren keine Rückstände und keinen klebrigen Touch. Das neue Produkt bietet also sehr gute Möglichkeiten, die Natürlichkeit kosmetischer Produkte zu steigern, ohne Kompromisse bei Styling und Qualität eingehen zu müssen. Das trifft vor allem auf das gute Lockenhaltevermögen und den Hitzeschutz des Haars zu.

Dem Trend zu natürlichen Produkten folgend, präsentiert Covestro in Paris zwei neue Formulierungen, darunter ein Haargel aus dem neuen biobasierten Filmbildner (INCI-Bezeichnung: Polyurethane-93) mit sehr guten Hairstyling-Eigenschaften, das auf natürlichen oder natürlich gewonnenen Inhaltsstoffen basiert und ohne synthetische Fixieradditive auskommt.

Baycusan® classic: Polymere mit guter Bioabbaubarkeit

Auf der Cosmetagora stellt Covestro außerdem seine marktgängigen synthetischen Polyurethan-Dispersionen des Baycusan® Sortiments vor. Gegenüber anderen Filmbildnern werden sie bereits innerhalb weniger Tage biologisch abgebaut. Dies ist ein wichtiger Vorteil, vor allem beim Einsatz in Suncare-Produkten, wo Verbraucher besonders auf Umweltverträglichkeit achten.

Außerdem wird eine Skin & Ocean Sun Protect Lotion auf Basis des synthetischen Baycusan® C 1004 (INCI: Polyurethane-35) vorgestellt, deren Inhaltsstoffe im Hinblick auf das Umweltprofil sehr sorgfältig ausgewählt wurden. Bei der Suncare-Formulierung ging es vor allem um das Ziel, die Auswirkungen auf das marine Ökosystem möglichst gering zu halten und gleichzeitig einen hohen Schutz anzubieten.

Über Covestro

Mit einem Umsatz von 14,1 Milliarden Euro im Jahr 2017 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2017 rund 16.200 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Source: Covestro, Pressemitteilung, 2019-01-11.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email