8 September 2010

Clariant: Neue Masterbatche für kompostierbare Biopolymere

Nur ökologisch unbedenkliche Additive und Trägerkomponenten

Clariant, Sant Andreu de la Barca/Spanien, stellt neue wirtschaftliche Masterbatche mit den Handelsnamen RENOLR –compostable und CESAR -compostable vor, die den europäischen und U.S. Standards für Kompostierbarkeit und Ökotoxizität entsprechen. Die Masterbatche enthalten synthetisch hergestellte Additive, die eine höhere Prozesssicherheit und Farbstabilität bieten als natürliche Komponenten, aber dennoch kompostierbar und ökologisch unbedenklich sind.

Clariant RENOLR -compostable Batche auf der Basis von Konstruktionswerkstoffen, Styrenics und PVC kann mit über 80 Farbmitteln eine breite Farbpalette anbieten, wogegen CESAR –compostable Batche UV-Stabilisatoren bzw. Antioxidantien enthalten.

Am belgischen OWS nv Institut in Gent wurde die Übereinstimmung der Komponenten mit der Norm EN 13432:2000 für Schwermetalle und Pflanzen-Toxizität geprüft. Eine “OK compost” Zertifizierung durch AIB Vinçotte International (Vilvoorde, Belgium) ist beantragt und wird für Juli erwartet. Diese bestätigt, dass nur ökologisch unbedenkliche Additive und Trägerkomponenten eingesetzt werden. Zielanwendungen ist der Verpackungsbereich oder Teile wie Trinkbecher und Schreibstifte, wo Biopolymere wie PLA spezifiziert sind.

Die ausführliche Original-Pressemitteilung der Clariant International Ltd. können sie hier als PDF downloaden! (Englisch)

Source: wip-Kunststoffe.de, 2010-09-08.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email