4 Januar 2003

China: Weniger Baumwolle – mehr Flachs

In China wird in der Saison 2002/03 ein Rückgang der Baumwollernte um 11% auf 4,7 Mio. t erwartet. Die Anbaufläche ist sogar noch stärker zurückgegangen (14-19%), während die Hektarerträge leicht zugenommen haben.

Im zehnten Fünfjahresplan 2001-2005 soll dagegen die Flachsproduktion auf 100.000 t/Jahr ausgeweitet werden, was ca. 240.000 ha Anbaufläche erfordert (bisher: ca. 100.000 ha). Die Hektarerträge für Flachsstroh liegen allerdings nur bei 3,75 t/ha (EU: 7,5 t/ha). Im Jahr 2000 wurden lediglich 20.000 t Leinengarne (Importe: 30.000 t) sowie 100 Mio. Meter Leinengewebe produziert.

Source: EUROSEIL Nr. 4, Jahrgang 121, November 2002.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email