21 Juli 2009

Cellulosefaser mit Sonnenschutzfaktor 110

Tencel Sun schützt mit mineralischen Pigmenten

Lenzing stellt auf der Outdoor Friedrichshafen vom 16. bis 19. Juli eine neue Sonnenschutzfaser auf TENCEL Basis vor. Die neue TENCEL® Faser ist die Outdoor Faser für höchste Ansprüche.

Lenzing entwickelte eine neue Faser mit Sonnenschutz. TENCEL SUN wird ab dieser Saison kommerziell hergestellt und weltweit auf den wichtigsten Sportmessen präsentiert. Die neue Faser TENCEL SUN wirkt aufgrund eines permanent integrierten Pigments. Dieses ist mineralisch und schützt langfristig vor Sonneneinstrahlung. Auch nach mehrfachem Waschen der Bekleidung verliert TENCEL SUN seine Wirkung nicht. Tests haben ergeben, dass je nach Konstruktion ein Sonnenschutz (UPF) von bis zu 110 erreicht werden kann.

Die TENCEL Faser bietet viele positive Eigenschaften. Eine besondere Funktion ist die Faserquellung. Aufgrund dieser Quellung verliert Bekleidung mit TENCEL SUN während sportlicher Aktivität im Freien nur wenig an Sonnenschutz. Herkömmliche Stoffe verlieren bis zu 50% des Sonnenschutzes, wenn sie feucht und gedehnt werden.
TENCEL ist generell vielseitig einsetzbar – sowohl im High Activity- als auch im Sports-Lifestyle Bereich. Feuchtigkeitsmanagement, beste Hautsensorik und vermindertes Bakterienwachstum, kombiniert mit Sonnenschutz, machen Sportbekleidung aus TENCEL SUN zum Optimum an Multifunktion.

Sonnenschutzfaser mit botanischem Ursprung
TENCEL SUN wird aus dem natürlichen Rohstoff Holz hergestellt und ist zu 100% biologisch abbaubar. Die Faser ist somit die umweltfreundliche Alternative zu Polyesterfasern und herkömmlich, mit Sonnenschutz ausgerüsteten, Stoffen. TENCEL SUN punktet nicht nur mit permanentem, nicht auswaschbarem Sonnenschutz, sondern auch mit einem Herstellungsprozess, der auf botanischen Prinzipien beruht. Das und viele weitere Umweltargumente machen TENCEL SUN zum botanischen Sonnen-Schutz.

Source: Lenzing, Pressemitteilung, 2009-07-17.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email