15 August 2019

CCU in Rahmen- und Containerbauweise ist marktreif

Die Kohlenstoffabscheidung und -Nutzung ist industriell verfügbarer Stand der Technik geworden

FlexMethanol von bse Engineering Leipzig GmbH bestehend aus integrierten Kompaktanlagen ist eine standardisierte Methanolanlage, die unter Verwendung eines speziellen Katalysators der BASF Kohlendioxid (CO2) verwertet.

Die Nennleistung der FlexMethanol 10 basiert auf der Anschlussleistung einer Elektrolyse von 10 MWel was eine Methanolproduktion von ~ 1 t/h in höchster Qualität (IMPCA) liefert. Die Kompaktanlagen der CO2-Abscheidung (Aker Solutions ASA), Methanolsynthese (BASF SE / bse Engineering Leipzig GmbH) und Methanoldestillation (Sulzer Chemtech AG) sind Maßstabsverkleinerungen von bestehenden Anlagen, die als Kompaktanlagen aufeinander abgestimmt und integriert sind. Die Lieferung erfolgt überwiegend in vorgefertigen Stahlrahmen und Containern, die am Einsatzort lediglich errichtet, integriert und in Betrieb genommen werden. Der Wirkungsgrad in der Herstellung liegt auf Basis des energetischen Einsatzes zu Methanol bei 55 %. Durch die Nutzung von Abwärmen und intelligenter Integration in die Bestandsanlage (CO2-Quelle und/oder Stromerzeuger) ist es möglich den energetischen Wirkungsgrad auf 74 % zu steigern.

Die Erlöse der Anlage regenerieren sich über die Herstellung des Methanols (und in Abhänigkeit des Rohstoffs ggfs. Biomethanol und erneuerbares Methanol), der Senkung von CO2-Emissionen sowie der Verwendung von Nebenprodukten wie Sauerstoff und Abwärmen. Zur Sicherstellung der Strommarktanforderung wurde die Anlage so entwickelt, dass sie innerhalb von 30 sec von 100 % Leistung auf 10 % Leistung gedrosselt und auf 120 % hochgefahren werden kann. Mit dieser Flexibilität ist ist es möglich CO2 wirtschaftlich in verschiedenen Strommärkten (EEX oder PRL) abzuscheiden und zu speichern.

Die Technik wurde in Modulen FlexMethanol 10 und 20 entwickelt, womit Anlagengrößen von 10 MW bis 100 MW abgebildet werden können.

Das nova-Institut hält einen Vortrag im Rahmen des CCU Seminars der IRRC Waste-to-Energy am 16. Oktober 2019 in Wien, wo die Technik für die Müllverbrennungsindustrie vorgestellt wird. Weitere Informationen unter: http://www.vivis.de/konferenzen/irrc-waste-to-energy/

Die bse Engineering Leipzig GmbH hält mit den Herstellern der Anlagenteile am 4. Oktober 2019 einen Training Workshop „Small-Scale Methanol Plants” im Rahmen der 37. IHS Markit World Methanol Conference in Berlin. Weitere Informationen unter: https://ihsmarkit.com/events/37th-Annual-World-Methanol-Conference/training-workshop.html

Source: bse engineering Leipzig GmbH, 2019-08-01.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email