8 August 2005

Cargill will in Mainz Biodieselanlage bauen

Die internationale Cargill-Gruppe will in Mainz eine Biodieselanlage mit einer Kapazität von 200.000 t bauen. Der Produktionsbeginn ist für das dritte Quartal 2006 vorgesehen, so Cargill. Das Unternehmen hat in Deutschland Ölmühlen in Salzgitter, Mainz und Riesa. Die Kapazitäten an den drei Standorten sollen sukzessive um etwa 50 Prozent erhöht werden, hatte das Unternehmen bereits Anfang 2005 angekündigt. Nach dem Ausbau verfügt Cargill über eine Verarbeitungskapazität von 1,5 Mio. t Ölsaaten.

Bei der Biodiesel- und Bioethanolproduktion hat Cargill nach eigenen Angaben bereits mehrere Aktivitäten in den USA, in Polen und Deutschland, zu denen auch ein Biodiesel-Joint-Venture mit der Agravis Raiffeisen AG in Wittenberge gehört.

Source: Cargill Pressemeldung und dlz agrarmagazin vom 2005-08-08.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email