28 Januar 2005

Bundesverband Biogene Kraftstoffe e.V.: Biomethan in die Gasnetze einspeisen

Im März 2005 steht die Entscheidung zum Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) auf Regierungsebene an. Aktuell werden die Inhalte in den einzelnen Gremien beschlossen.

Der Bundesverband Biogene Kraftstoffe e.V. hat insbesondere im Bereich der Biomethan-/GreenGaseinspeisung starke Position bezogen. Das Ziel, Biomethan in die Gasnetze einzuspeisen und an anderer Stelle dezentral nach dem EEG (insb. §8, Abs. 1) zu verstromen, ist nur mit einer vorrangigen Aufnahme ins Gasnetz und einer mindestens bis 2010 befristeten Durchleitungskostenfreiheit für den Biomethanproduzenten und dem BHKW-Betreiber wirtschaftlich möglich.

GreenGas-Schaubild Fließbild 25.01.05.jpg

Hier kann die Stellungnahme der BBK heruntergeladen werden

Kontakt
BBK Bundesverband Biogene Kraftstoffe e.V.
Zum Wasserwerk 12
D-15537 Erkner (bei Berlin)

Tel.: +49 (0) 3362 / 8859 100
Fax: +49 (0) 3362 / 8859 110
E-Mail:info@biokraftstoffe.org
Internet: www.biokraftstoffe.org

Source: Pressemitteilung Bundesverband Biogene Kraftstoffe e.V. (BBK) vom 2005-28-01.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email