28 März 2012

Bundesregierung: Weiße Biotechnologie immer bedeutender

Schrittmacher auf dem Weg zu einem Wirtschaften auf der Basis biologischer Ressourcen

Die industrielle Biotechnologie wird gern auch als Weiße Biotechnologie bezeichnet. Dieses Etikett passt überall dort, wo in der Industrie Organismen oder Biomoleküle bei der Herstellung von Produkten zum Einsatz kommen. Bei der Herstellung von Biosprit oder Bioprodukten in der Chemie, der Nahrungsmittelindustrie oder der Papier- und Textilwirtschaft ist die Biotechnologie nicht mehr weg zu denken. Die zunehmende Bedeutung dieser Schlüsseltechnologie dokumentieren die 37 Antworten, die die Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der SPD-Fraktion im Bundestag veröffentlicht hat. Demnach hat der Bund für die Weiße Biotechnologie in den vergangenen fünf Jahren stetig mehr Geld ausgegeben, insgesamt waren es 2011 rund 65 Millionen Euro. Die aktuellen Zahlen zur Entwicklung der Branche hat biotechnologie.de beigesteuert.

Insbesondere wenn es um die industrielle Verarbeitung von nachwachsenden Rohstoffen geht, ruhen viele Hoffnungen auf der Weißen Biotechnologie. Sie gilt als ein Schrittmacher auf dem Weg zu einem Wirtschaften auf der Basis biologischer Ressourcen (Bioökonomie). Denn die Umstellung von chemischen auf biologische Prozesse in der Industrie soll erdölabhängige Verfahren zunehmend ersetzen und die Produktion umweltschonender machen. Für die Bundesregierung ist die Weiße Biotechnologie eine Schlüsseltechnologie, um die in der 2010 gestarteten “Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030″ beschriebenen Herausforderungen und Ziele zu meistern (mehr…). Die Weiße Biotechnologie könne dabei insbesondere zu den Handlungsfeldern “Nachwachsende Rohstoffe industriell nutzen” und “Energieträger auf Basis von Biomasse ausbauen” beitragen, heißt es in der Antwort auf die SPD-Anfrage. Um die Weiterentwicklung der Weißen Biotechnologie in Deutschland voranzutreiben, fördert die Bundesregierung insbesondere Forschung & Entwicklungs-Vorhaben. Allein das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat im Rahmen der beiden Förderprogramme “Forschungsstrategie BioÖkomomie 2030″ und “Rahmenprogramm Gesundheitsforschung” im Jahr 2011 rund 42 Millionen Euro in die Weiße Biotechnologie gesteckt. Zum Vergleich: 2007 waren es 18,5 Millionen Euro.

… Vollständiger Text: http://www.biotechnologie.de/BIO/Navigation/DE/aktuelles,did=150606.html?listBlId=74534&

Tags: Weiße Biotechnologie

Source: Biotechnologie, 2012-03-28.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email