12 Februar 2009

Bundesregierung: Energetische Nutzung von Holz nimmt zu

Bis 2020 soll 50% mehr Holz für Bioenergie genutzt werden

Der Anteil erneuerbarer Energie aus fester Biomasse (vor allem Holz) am Primärenergieverbrauch in Deutschland ist zwischen 2003 und 2007 kontinuierlich gestiegen und beträgt nunmehr 2,4 Prozent. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion zur energetischen Nutzung von Holz hervor.

Im Jahr 2003 betrug der Anteil noch 1,7 Prozent. Die Steigerung entspricht einem Trend beim Anteil der erneuerbaren Energien am Primärenergieverbrauch insgesamt: Dieser stieg nach vorläufigen Schätzungen der Regierung aus dem Jahr 2008 von 3,5 Prozent im Jahr 2003 auf 6,7 Prozent im Jahr 2007. Aus der Antwort folgt außerdem, dass im Jahr 2005 insgesamt rund 43 Millionen Kubikmeter Holz energetisch genutzt wurden. Für das Jahr 2020 werde mit einer energetischen Holznutzung von rund 65 Millionen Kubikmetern Holz gerechnet.

Weitere Informationen
Energetische Nutzung von Holz (Deutscher Bundestag, Drucksache 16/11834: Antwort der Bundesregierung auf die kleine Anfrage 16/11468 – Korrekturfassung als PDF-Dokument)

Source: Heute im Bundestag (hib), 2009-02-09.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email