28 April 2017

Bundespreis und Regionalpreise „Nachwachsende Rohstoffe“ bei Jugend forscht 2017

Der Bundespreis „Nachwachsende Rohstoffe“ wird am 27. Mai 2017 in Erlangen verliehen

Auch in diesem Jahr vergibt das BMEL in der derzeit laufenden Wettbewerbsrunde von „Jugend forscht“ die Sonderpreise „Nachwachsende Rohstoffe“ auf Bundes- und Regionalebene.

Bereits 37-mal konnten die mit jeweils 75 € dotierten Regionalpreise in 2017 vergeben werden. Jugend forscht-Jurys in bundesweit über 80 Regionalwettbewerben entscheiden, welche Arbeiten engagierter Heranwachsender den Sonderpreis „Nachwachsende Rohstoffe“ erhalten. Arbeitstitel wie „Recycling von Kaffeepulver“, „Direktmethanolbrennstoffzelle als Lieferant erneuerbarer Energien“ oder „Ölbindung auf dem Wasser“ zeigen die Vielseitigkeit der prämierten Arbeiten und die Bandbreite von Möglichkeiten, sich mit dem Thema „Nachwachsende Rohstoffe“ auseinanderzusetzen.

Der mit 1.500 € dotierte Bundespreis „Nachwachsende Rohstoffe“ wird am 27. Mai 2017 in Erlangen verliehen.

Source: FNR, Pressemitteilung, 2017-04-21.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email