12 April 2007

Bulgarien: Raps verdrängt Sonnenblumen

Immer mehr bulgarische Bauern steigen vom Sonnenblumenanbau auf den Rapsanbau um. Grund ist die steigende Nachfrage nach Raps seitens der heimischen Biodieselindustrie, wie Vassil Simov, Chef der Agrarbörse in Sofia, in dieser Woche erklärte. Die Raps-Anbaufläche hat sich 2007 mit 7.900 ha gegenüber dem vergangenen Jahr mit 3.300 ha nehr als verdoppelt.

Sonnenblumen sind in Bulgarien aber nach wie vor die am meisten angebaute Ölsaat, berichtet Agra Europe London weiter. In diesem Jahr erwartet die Börse eine Erntemenge von 798.000 t, was gegenüber 2006 einen Rückgang um 100.000 t bedeuten würde.

(Vgl. Meldungen vom 2007-02-08 und 2006-03-20.)

Source: Ernährungsdienst, 2007-04-12.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email