23 März 2016

Buchtipp: Ressourcen schonen – biologische Vielfalt erhalten. Chancen und Risiken von Rohstoffsubstitutionen für die biologische Vielfalt

Interdisziplinäre Perspektive zur Debatte um biologische Vielfalt und Ressourceneffizienz.

Die Übernutzung der natürlichen Ressourcen und der Rückgang der biologischen Vielfalt sind eng mit unserem heutigen Wirtschaften verknüpft. Sowohl ökologische als auch ökonomische Gründe sprechen dafür, den effizienten Umgang mit Ressourcen weiter zu verbessern und dabei den Schutz der Biodiversität einzubeziehen.

Die Herausgeber Roland Keil, Karin Robinet und Arno Todt bieten mit diesem Band eine interdisziplinäre Perspektive zur Debatte um biologische Vielfalt und Ressourceneffizienz. Autoren aus Wirtschaft, Forschung und Politik beleuchten grundlegende und praxisbezogene Aspekte der Integration von Biodiversität in Rohstoffstrategien und betriebliche Ressourcenmanagement. Dabei geht es um die Bedeutung der Bioökonomie für die Entwicklung unserer Landschaft ebenso wie um die Gewinnung mineralischer Rohstoffe weltweit und Methoden der ökologischen Bewertung und Bilanzierung. Vorgestellt werden auch ökonomische Motive für biodiversitätsfreundliche Ersatzstoffe und Innovationen.

Das Buch Ressourcen schonen – biologische Vielfalt erhalten, herausgegeben von Roland Keil, Karin Robinet und Arno Todt, ist erhältlich auf www.oekom.de

Source: nova-Institut GmbH, Regionalentwicklung, 2016-03-08.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email