2 Mai 2002

Buchbesprechung: „Untersuchung der Eignung heimischer Pflanzenfasern für die Herstellung von naturfaserverstärkten Duroplasten – vom Anbau zum Verbundwerkstoff“

Müssig, Jörg: „Untersuchung der Eignung heimischer Pflanzenfasern für die Herstellung von naturfaserverstärkten Duroplasten – vom Anbau zum Verbundwerkstoff“ -. Düsseldorf: VDI Verlag GmbH, 2001, (Fortschritt-Bericht VDI, Reihe 5, Grund- und Werkstoffe / Kunststoffe, Nr. 630), (ISBN 3-18-363005-2) .- als Manuskript gedruckt, 214 Seiten.

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Möglichkeiten des Einsatzes von Naturfasern in duroplastischen Verbundwerkstoffen. Hierbei muss berücksichtigt werden, dass eine Abstimmung der einzelnen Stufen in der Wertschöpfungskette vom Anbau zur technischen Anwendung extrem wichtig ist. Ziel ist es, Qualitätsvorteile für heimische Pflanzenfasern zu erarbeiten, um nachhaltig die Relevanz des Faserpflanzenanbaus für die heimische Landwirtschaft zu stärken. Hierbei müssen Qualitätsaspekte vom Anbau bis zum Verbundwerkstoff betrachtet werden. Mit dieser Arbeit können die Zusammenhänge, welche Einflüsse die einzelnen Arbeitsschritte, ausgehend vom Anbau bis zum fertigen Produkt, auf die Eigenschaften der Fasern und deren Erzeugnisse haben, aufgezeigt werden. Es wird somit die Grundlage geschaffen, bei einer qualitätsorientierten Produktgestaltung bereits in den ersten Stufen der Rohstoffbereitstellung Einfluss nehmen zu können.

Source: -

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email