31 März 2009

Brandenburg: Erste Ergebnisse des Pilotprojekts Waldbesitzermobilisierung

Bisher über 300 Waldbesitzer mit gut 900 Hektar Wald einbezogen.

Die Oberförsterei Müncheberg des Landesbetriebs Forst Brandenburg, Betriebsteil Müllrose, hat eine erfolgreiche Zwischenbilanz für das Pilotprojekt “Waldbesitzermobilisierung” gezogen. Wegbegleiter seit 2008 ist die “wald-wird-mobil.de”-Mobilisierungs­initiative. Ziel des Projekts ist es, insbesondere Kleinwaldbesitzer – von denen es in Brandenburg über 80.000 gibt – an ihren Wald heranzuführen und ihnen Mittel und Wege zu einer besseren Bewirtschaftung ihres Waldes aufzuzeigen.

Bisher wurden in zehn Teilprojekten über 300 Waldbesitzer, denen mehr als 900 Hektar Wald gehören, einbezogen. In allen Phasen leistet wald-wird-mobil.de wichtige Unterstützung. Bei diesem System handelt es sich um eine internetgestützte Lösung. Es muss durch den Anwender keine Software erworben oder installiert werden. Allein ein internetfähiger Rechner ist Voraussetzung. Wald-wird-mobil.de ist eine Gemeinschaftsinitiative unterschiedlicher Akteure der Forst- und Holzwirtschaft. In diesem Bündnis haben sich Wissenschaftler, Waldbesitzer und Industrie zu einer gemeinnützigen GmbH zusammengeschlossen.

Weitere Informationen
wald-wird-mobil.de

Source: Infoholz, 2009-03-27.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email