26 Juli 1999

Börsenbrief hält TreuHanf-Aktien für deutlich überbewertet

Der Wiener Börsenbrief für ökologische Kapitalanlagen ÖkoInvest hält die außerbörslichen Kurse der TreuHanf Aktien von 7,80 zu 8,60 Euro, die z. B. der Händler Valora Effekten Handels AG zur Zeit festsetzt, für reine “Liebhaberpreise”. Als Begründung führt ÖkoInvest an, dass die TreuHanf AG von schwarzen Zahlen noch weit entfernt ist. Der Verlust in 1998 fiel mit rund 830.000 DM höher aus als das Volumen (750.000 DM) der dritten Kapitalerhöhung (siehe auch Meldung vom 28.06.99). Die Verbindlichkeiten erhöhten sich um mehr als 100.000 DM auf rund 391.000 DM. Zwar seien die Umsätze mit 341.000 DM deutlich gestiegen, allerdings übertrafen gleichzeitig die Abschreibungen auf Finanzanlagen (vor allem auf die Beteiligung an der HanfFabrik in Zehdenick und auf ein Darlehn an die polnische KonoTec) mit 352.000 DM die Umsätze. Die derzeitigen Aktienkurse sind nach Einschätzung des Börsenbriefes erst bei einem Unternehmensgewinn von mindestens 175.000 DM bzw. 0,70 DM pro Aktie (einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von rund 20) gerechtfertigt.

Autor: Klaus-Martin Meyer
Endredaktion: Michael Karus
Quelle: ÖkoInvest, Wien vom 26.07.1999

Source: ÖkoInvest, Wien vom 26.07.1999

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email