31 Januar 2002

Börsenbrief empfiehlt GW Pharmaceuticals-Aktien zum Kauf

Die Aktie der GW Pharmaceuticals eignet sich nach Ansicht des Börsenbriefes “Neuer Markt Inside” lediglich für den Risiko-bewussten Anleger. Das britische Unternehmen nutze die Cannabis-Pflanze für medizinische Anwendungen. Rund 15 Tonnen baue das Unternehmen pro Jahr an und sei weltweit das einzige, das in der Lage sei, die Pflanze für pharmazeutische Zwecke zu züchten. Das Spezialgebiet der Engländer sind Medikamente gegen chronische Schmerzen bei Patienten, die an Multiple Sklerose, Krebs, Arthritis oder Epilepsie leiden.

Derzeit befinden sich drei Medikamente in der dritten Phase der klinischen Entwicklung. Da bereits viele Menschen zur Schmerzlinderung Marihuana konsumieren und sich England dazu entschlossen habe, Cannabis als “weiche Droge” einzustufen, dürfte die Markteinführung nach Ansicht des Börsenbriefes recht zügig von statten gehen und sich auch schnell Vermarktungserfolge einstellen.

Die liquiden Mittel von GW Pharmaceuticals in Höhe von 35,7 Millionen GBp sollten noch bis zur Markteinführung der ersten Medikamente im Jahre 2004 reichen. Andernfalls dürfte eine Kapitalerhöhung zu diesem Zeitpunkt problemlos zu platzieren sein. Die Produktpipeline habe zur Zeit einen Wert von circa 178 GBp (pro Aktie). Die Ausweitung der Technologie auf weitere Schmerzindikatoren sei dabei noch nicht einmal berücksichtigt.

Das Researchteam von “Neuer Markt Inside” empfiehlt spekulativ orientierten Investoren zum gegenwärtigen Kurs den Aufbau einer ersten kleinen Position mit GW Pharma-Aktien. Aufgrund der Marktenge sollte direkt an der Heimatbörse von GW Pharma in London gekauft werden. Der aktuelle Kurs des Papiers liegt bei 136 GBp. Der Höchstkurs der letzten 52 Wochen lag bei 204 GBp, der niedrigste bei 59,5 GBp.

(Vgl. auch Meldung vom 2001-05-22.)

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Marion Kupfer (nova)
Quelle: www.aktiencheck.de vom 2002-01-31.

Source: www.aktiencheck.de vom 2002-01-31.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email