20 Oktober 2000

Body Shop engagiert sich für Freigabe des Hanfanbaus

Angesichts der Erfolge seiner Hanfkosmetik geht “The Body Shop” in den USA in die Offensive. Aufgrund der unverändert restriktiven Haltung der Regierung Clinton gegenüber der industriellen Nutzung von Hanf, dürfte die englische Kosmetikkette mit ihrer Internet-Initiative www.savehemp.org bestimmt einen weiteren Publicityerfolg erzielen. Auf den Webseiten können die Surfer Informationen über die Hanfpflanze abrufen, aber auch direkt Protest-E-Mails an die US-Drogenbehörde DEA verschicken.

“Savehemp.org” ist auch für weitere Partner aus der Hanfindustrie offen, um der Forderung nach Freigabe von Indutrial Hemp noch mehr Nachdruck zu verleihen.

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: www.hempreport.com vom 20.10.00.

Source: www.hempreport.com vom 20.10.00.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email