4 Januar 2001

“Bob Marley” in Großbardau

In Diskotheken, Klubs, Szenelokalen und Verkaufsregalen in den neuen Bundesländern sind die Hanfgetränke des Vifra-Getränke-Großhandels aus Großbardau immer häufiger zu finden. Dem Vorreiter “Cannabium” (vgl. Meldung vom 14.07.00) folgten rasch das Biergemisch “Red Canny” und “Canny Dream”, ein Fruchtsaftgetränk mit Hanfextrakt.

Den Erfolg seines Hanfbieres will der Getränke-Großhändler Arnd Viehweg nun mit der Einführung einer 0,3-Liter-Flasche zum umsatzträchtigen Kult in der Szene machen. Denn das neue Etikett der flippigen kleinen Flasche ziert neben den üblichen bunten Farben und dem Hanfblatt der Kopf des legendären Reggae-Königs Bob Marley – so lautet verständlicherweise auch der Name des neuen Getränks, den sich Viehweg schon hat schützen lassen (vgl. Meldung vom 04.01.01).

Sogar das Landwirtschaftsministerium ist auf Arnd Viehwegs neue Produkte aufmerksam geworden und ludt die Großbardauer als Vertreter Sachsens zur Grünen Woche nach Berlin (19.-28. Januar), wo sich das Hanfkonsortium schon im vergangenen Jahr erfolgreich präsentiert hatte.

Als nächste Überraschung wird ein Likör mit Hanf kreiert, den man auf der Grünen Woche schon mal vorkosten darf. Zwar noch nicht ganz ausgegoren, steht sein Name dennoch schon fest – wie auch anders als “Hänfling”!?

Autorin: Marion Kupfer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle:Leipziger Volkszeitung Online vom 04.01.01.

Source: Leipziger Volkszeitung Online vom 04.01.01.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email