11 November 2005

BMVEL-Wettbewerb: Landwirtschaftliches Bauen mit Holz

Zukunftsweisende Lösungen aus der Landwirtschaft gesucht

Das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL) beabsichtigt, überzeugende, innovative Praxisbeispiele landwirtschaftlicher Bauten zu prämieren, bei denen der Baustoff Holz eine maßgebliche Rolle spielt. Der Bundeswettbewerb “Landwirtschaftliches Bauen 2005/06″ zum Thema “Landwirtschaftliches Bauen mit Holz” ist mit insgesamt 20.000 € dotiert; im Einzelfall werden Preisgelder bis 5.000 € vergeben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Januar 2006.

Zum Wettbewerb können Ställe und andere landwirtschaftliche Bauten wie Maschinen- oder Lagerhallen eingereicht werden. Entscheidend ist der fachgerechte, innovative und beispielhafte Einsatz von Holz oder Holzwerkstoffen. Sowohl Umbau- als auch Neubaulösungen sind gefragt.

Voraussetzung ist, dass das Bauwerk in der Zeit vom 1. Januar 2000 bis zum 31. Dezember 2005 funktionstüchtig in Betrieb genommen worden ist. Zu den Teilnahmevoraussetzungen zählt darüber hinaus, dass die Wirtschaftlichkeit des Gesamtbetriebes gegeben ist und das Gebäude die bau-, umwelt- und ggf. tierschutzrechtlichen Bestimmungen erfüllt.

Die eingereichten Baulösungen sollen sich in der Praxis bewährt haben und auf andere Betriebe übertragbar sein. Die Bewertung erfolgt nach den Kriterien fachgerechter Holzeinsatz, Gestaltung, funktionsgerechte, kostengünstige Bauweise, Wirtschaftlichkeit und Arbeitsorganisation sowie Tier- und Umweltschutz.

Die Teilnahmeunterlagen können vom Landwirt als Bauherr oder stellvertretend für ihn von seinem Berater oder anderen Beteiligten beim Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e. V. (KTBL) angefordert und eingereicht werden. Alle Informationen und die Teilnahmeunterlagen sind auch im Internetangebot des KTBL unter www.ktbl.de/bundeswettbewerb abrufbar.

Die Preisträger werden dem Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL) durch eine unabhängige Jury vorgeschlagen: Die Jury wählt die Betriebe nach Vorauswahl durch die Bundesländer im Rahmen einer Vor-Ort-Besichtigung aus. Die Preisvergabe erfolgt durch den Bundesminister für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kontakt und Ausschreibungsunterlagen:
Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V. (KTBL)
Ernst Witzel
Bartningstraße 49
64289 Darmstadt
Tel.: (06151) 7001-152
Fax: (06151) 7001-123
e-mail: e.witzel@ktbl.de
Internet: www.ktbl.de/bundeswettbewerb

Referenzobjekte

Holzbaupreise / Wettbewerbe

Source: www.infoholz.de vom 2005-11-11.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email