26 Mai 2008

BMELV prämiert mustergültige Biogasanlagen

KTBL führt den Bundeswettbewerb "Musterlösungen zukunftsfähiger Biogasanlagen" durch

Mit dem Start des Wettbewerbs fördert die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) die Prämierung innovativer Praxisbeispiele von Biogasanlagen. Alle Biogasanlagen, die in räumlich funktionalem Zusammenhang zur Landwirtschaft stehen und die seit mindestens einem Jahr in Betrieb sind (Stichtag ist der 30.06.2007) können sich bis zum 15. Juli 2008 (Poststempel) beim Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V. (KTBL) bewerben.

Die Prämierung der Sieger erfolgt im Rahmen der Eurotier 2008 durch den Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer. Für die Teilnahme am Bundeswettbewerb müssen die Landwirte als Bauherren und Betreiber der Anlagen bzw. deren Berater oder Planer beim KTBL die Teilnahmeunterlagen anfordern und fristgerecht einreichen. Für die Auszeichnung kommen Lösungen bei Biogasanlagen in Frage, die sich in der Praxis bewährt haben und den Kriterien Effizienz der Biomasseverwertung, Arbeitswirtschaft, Wirtschaftlichkeit und Umwelterheblichkeit entsprechen. Eine Jury wählt dann auf Grundlage von Vor-Ort-Besichtigungen fünf mustergültige Biogasanlagen aus, die während der Eurotier 2008 ausgezeichnet werden.

Alle nötigen Informationen und Teilnahmeunterlagen zum Bundeswettbewerb sind im Internet unter www.ktbl.de abrufbar.

Kontakt
Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e. V. (KTBL)
Team “Bundeswettbewerb Biogasanlagen”
64289 Darmstadt
Tel.: (06151) 70 01-193 oder -186
Fax: (06151) 70 01-123
E-Mail: bundeswettbewerb-biogas@ktbl.de

(Vgl. Meldung vom 2005-10-24.)

Source: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), 2008-05-23.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email