13 Oktober 2009

Bis 2050 sollen über 50% der Energie erneuerbar sein

Leitszenario des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrtforschung optimistisch

Laut dem vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrtforschung (DLR) für das Bundesumweltministerium angefertigten Leitszenario 2009 könnte bis zum Jahr 2050 über die Hälfte des Energiebedarfs Deutschlands von erneuerbaren Energien gedeckt werden. Außerdem sei es durchaus möglich, dass bis zu diesem Zeitpunkt auch der CO2-Ausstoß auf 20% der Emissionswerte von 1990 gesenkt werden.

Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die Ausbaudynamik der letzten Jahre mindestens genauso fortgesetzt wird und dass den verschiedenen Energiequellen (Biomasse, Geothermie, Sonne, Wasser, Wind) eine zentrale Bedeutung zukommt.

Schon jetzt tragen erneuerbare Energien mit einem nicht unerheblichen Anteil zur Energieversorgung in Deutschland bei. Im letzten Jahr betrug der Anteil erneuerbarer Energien rund 15% des Bruttostromverbrauchs und 9,5% des kompletten Endenergie- verbrauchs. Wenn der Anteil erneuerbarer Energien weiter ausgebaut wird, hat das laut DLR auch einen volkswirtschaftlich positiven Nutzen. Die Experten rechnen mit Investitionen von 175 Millionen Euro in Anlagen zur Produktion klimafreundlicher Energie bis 2020.

Source: Daily Green, 2009-10-12.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email