1 August 2011

Biosprit aus der Wüste

Agaven lassen sich in öden Wüstenregionen für die Produktion von Biotreibstoffen anbauen

Agaven statt Weizen oder Zuckerrohr könnten zu einer wichtigen Quelle für Bio-Ethanol als Benzinersatz werden. Der Vorteil: Da sie selbst in trockenen Wüstenregionen gedeihen, benötigen sie keine Ackerflächen, auf denen Nahrungsmittel heranwachsen. Forscher ermittelten nun das wirtschaftliche und ökologische Potenzial der stacheligen Rosettenpflanze für die Gewinnung von Biotreibstoffen.

…Vollständiger Text: www.weltderphysik.de/de/4245.php?ni=2956

Keywords: University of Oxford, Zuckerrohr, Weizen, Agavenplantagen, Biosprit, Klimabilanz

Source: Welt der Physik, 2011-08-01.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email