29 Januar 2012

Bioraffinerie der Zukunft schafft Arbeitsplätze in Leuna

STORIMPEX Unternehmensgruppe produziert ab 2012 Biorohstoffe mit ThyssenKrupp Uhde-Verfahren

T-Shirts, Plastiktüten und Flaschen aus biologisch abbaubarem Kunststoff, alles komplett auf Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellt – was sich wie Zukunftsmusik anhört wird 2012 in Leuna realisiert. Mit zunächst 25 neuen Mitarbeitern wird die STORIMPEX Unternehmensgruppe in ihrer Chemieanlage Leuna ein von ThyssenKrupp Uhde entwickeltes Verfahren zur Herstellung von biobasierter Bernsteinsäure umsetzen.

ThyssenKrupp Uhde errichtet auf dem Gelände des STORIMPEX-Chemiewerks in Leuna eine Multipurposeanlage, deren Betriebsführung die STORIMPEX Unternehmensgruppe übernimmt. STORIMPEX investiert über 2,2 Millionen Euro in ein Büro- und Technikumsgebäude für Thyssen-Krupp Uhde auf ihrem Gelände. Spätestens im Juli 2012 soll der Technikumsbetrieb anlaufen. Die entsprechenden Verträge wurden von beiden Unternehmen unterzeichnet. “Wir freuen uns, dass wir eine überzeugende Zukunftstechnologie nach Leuna holen konnten”, betont Friedrich Winkelmann, Gründer der STORIMPEX Unternehmensgruppe. “Insgesamt werden durch die Investitionen ideale Voraussetzungen geschaffen, um künftig gemeinsam nachhaltige biotechnologische Innovationen und Prozesse am Standort Leuna entwickeln und begleiten zu können.”

Mit dem Rohstoff Bernsteinsäure, der durch die Fermentation aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird, verbinden sich große Hoffnungen für die Zukunft verschiedener industriell produzierter Chemikalien. “Im Vergleich zu herkömmlichen Alternativen bietet Bernsteinsäure günstige Produktionskosten mit geringen Preisschwankungen und einem erheblich reduzierten CO2-Ausstoß”, erklärt Dr. Joachim Schulze, Leiter des Bereichs Biotechnologie bei ThyssenKrupp Uhde. Bernsteinsäure wird beispielsweise in Polymeren, Lösungsmitteln, Pharmaprodukten oder auch in Lebensmitteln verwendet.

Weitere Informationen
ThyssenKrupp Uhde hat weltweit mehr als 4.800 Mitarbeiter und gehört innerhalb des Thyssen-Krupp Konzerns zur Business Area Plant Technology. Schwerpunkte der Unternehmensaktivitäten sind die Planung und der Bau von Chemie- und Industrieanlagen in den Bereichen: Düngemittel, Elektrolysen, Gastechnik, Öl-, Kohle- und Rückstandsvergasung, Raffinerietechnik, organische Zwischenprodukte, Polymere und Synthesefasern sowie Kokerei- und Hochdrucktechnik. Rund um den industriellen Anlagenbetrieb bietet Uhde seinen Kunden professionelle Dienstleistungen und Komplett-Lösungen.

Die STORIMPEX Unternehmensgruppe ist spezialisiert auf den Handel mit mineralölstämmigen Sonderprodukten, der Vermarktung von Baustoffen, dem Umgang mit nachwachsenden Rohstoffen, dem Handel mit Rohstoffen für die Lebensmittel- und Futtermittelindustrie, der Verwertung und Beseitigung von Abfällen, der Entwicklung und Umsetzung von erneuerbaren Energieprojekten sowie der Konzeptionierung von innovativen Abfallkonzepten.

Source: Storimpex, Pressemitteilung, 2012-01-29.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email