18 Juni 2008

BioMethan – Kuratorium (BMK) gegründet

Interessensvertretung und Kompetenzplattform für Bio-Erdgas und Bio-SNG

Der Bundesverband Biogene und Regenerative Kraft- und Treibstoffe (BBK) und die Fördergesellschaft Erneuerbare Energien (FEE) haben am 21.05.2008 in Berlin eine Kompetenzplattform für Biomethan/ BioErdgas – das BioMethan-Kuratorium – gegründet. Die 1. Informationsveranstaltung war ein voller Erfolg und hat großes Interesse bei den Unternehmen der Biomethanwirtschaft hervorgerufen. Weitere Interessenbekundungen zur Mitgliedschaft im BMK nehmen die Initiatoren gern entgegen.

Wie das Energieportal24 berichtet, soll das BMK in Zukunft als wirtschaftspolitische Interessenvertretung fungieren und gleichzeitig die wissenschaftlich-technische Entwicklung weiter vorantreiben, wobei sich der BBK und die FEE die Zuständigkeiten teilen. Darüber hinaus wird derzeit der Aufbau eines Biomethan-Handels mit Börsencharakter von kommerzielle Interessierten geprüft.

Unter Biomethan versteht das BMK sowohl auf Erdgasqualität aufbereitetes Biogas als auch Bio-SNG (substitute natural gas). Die technischen Anwendungsfelder umfassen die Einspeisung in das Erdgasnetz sowie seine energetisch effiziente Nutzung in der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung, als Automobilkraftstoff, wie auch den Einsatz von Biogas oder Biomethan in speziellen Mikronetzen oder zur Direktversorgung industrieller Abnehmer.

Hervorgegangen ist die neue Plattform aus Maßnahmen im Rahmen des EU-Projekts REDUBAR.

Weitere Informationen

Source: Bundesverband Biogene und Regenerative Kraft- und Treibstoffe (BBK), 2008-05 und Energieportal24, 2008-06-03.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email