23 Juni 2002

Biomasse-Nutzung in NRW

NRW-Umweltministerin Bärbel Höhn von den Grünen setzt auf Biomasse und sieht dort ein großes Nutzungspotenzial: “Nach aktuellen Schätzungen könnten 200.000 Anlagen mit landwirtschaftlichen Abfällen bundesweit betrieben werden, bisher sind es aber erst ca. 1.000″. In Nordrhein-Westfalen seien mit dem REN-Programm mehr als 300 Projekte auf Basis von Deponie- und Klärgas, Holzverfeuerungs- und BHKW-Anlagen, Biomasse- und Biogasanlagen mit rund 40 Mio. EUR gefördert worden. Dadurch habe man jährlich ca. 228.000 t Kohlendioxid eingesparen können. Allein mit der Holzabsatz-Förderrichtlinie NRW seien bis Ende 2001 bereits rund 380 Anlagen gefördert worden.

Source: VDI nachrichten vom 21. Juni 2002, Nr. 25, S. 26.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email