9 Mai 2005

Biokunststoffe: Hohes Interesse auf der interpack 2005

Innovationparc Bioplastics in Packaging zieht über 10.000 Fachbesucher an

Die von der Messe Düsseldorf in Zusammenarbeit mit dem Industrieverband IBAW (www.ibaw.org) erstmalig veranstaltete Sonderschau “Bioplastics in Packaging” war ein Publikumsmagnet auf der Weltleitmesse interpack 2005. Mehr als 10.000 Fachbesucher haben sich über Biokunststoffe und daraus hergestellte Verpackungen informiert.

Die Aussteller aus Europa, USA und Japan zeigten eine breite Palette von Produkten, darunter Lebensmittelverpackungen aus europäischen Supermärkten. “Bioverpackungen haben eine große Zukunft vor sich”, fasst Harald Käb, Vorstandsvorsitzender der IBAW, die hervorragende Stimmung der Aussteller nach der Messe zusammen. Fast alle Fachbesucher zeigten sich beeindruckt von der Vielfalt und dem Leistungsstand.

Kompostierbare Bioverpackungen werden in Deutschland zukünftig durch die Verpackungsgesetzgebung privilegiert, die Gebühren für den Grünen Punkt entfallen. Politische Vertreter sprachen sich dafür aus, die Markteinführung von Biokunststoffen durch weitere Maßnahmen zu unterstützen. Durch die Nutzung nachwachsender Rohstoffe wie Maisstärke, Zucker oder Pflanzenöl sind die Produkte klimaschonend und weniger betroffen von Erdölpreissteigerungen wie konventionelle Kunststoffe.

Hochrangige Verbandsvertreter der deutschen und europäischen Landwirtschaft sehen in den “High-Tech-Produkten vom Acker” ein neues Standbein für die Landwirtschaft – mit enorm positiver Imagewirkung. Der internationale Industrieverband für Biokunststoffe und Biologisch Abbaubare Werkstoffe IBAW rechnet damit, dass die Markteinführung in Deutschland nun dynamisch verlaufen wird.

Auf der interpack 2005, der 17. Internationalen Fachmesse für Verpackungsmaschinen, Packmittel und Süßwarenmaschinen waren 2.668 Aussteller aus 106 Ländern vertreten. 176.000 Besucher waren Rekord in der Geschichte der Weltleitmesse für Verpackungstechnologie, die vom 21. bis 27. April 2005 in Düsseldorf stattfand.

(Vgl. Meldung vom 2005-04-25.)

Source: PlasTicker-News vom 2005-05-04.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email