26 Januar 2015

Biokunststoff im Höhenflug

Der Online-Marktplatz Öko- und Upcycling-Markt bietet eine große Auswahl an alternativen Biokunststoff-Produkten an

n11662010_g

Frühstrücksset aus Biokunststoff © Biodora

Mit einem vielfältigen Angebot von Artikeln aus Biokunststoff bietet der Internet-Marktplatz für nachhaltige und ökologische Produkte eine Alternative zu aus Erdöl hergestelltem Plastik an. Und greift damit gleich mehrere Nachhaltigkeitsthemen auf. Zum einen die zunehmende Ressourcenknappheit, welche steigende Einkaufspreise für den zur Herstellung von Kunststoff verwendeten Rohstoff Erdöl nach sich zieht. Zum anderen aber vor allem die Problematik der Umweltverschmutzung und Gesundheitsbelastung durch herkömmliche Plastik- und Kunststoffprodukte.

Biokunststoff wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, der CO2-Ausstoß ist dadurch deutlich geringer. Abgebaut ist das Material nach 10 statt 500 Jahren, manche Sorten sind kompostierbar. Biokunststoff ist frei von schädlichen Weichmachern, Bisphenol A und Bisphenol B, und somit gesundheitlich unbedenklich. Es entfällt die Aufnahme von kleinsten Plastikpartikeln über die Haut oder Nahrung.

Vielfältiges Biokunststoff-Angebot

„Eine Welt ohne Plastik wird es nicht mehr geben.“ weiß auch Annette Husmann, Inhaberin von Öko- und Upcycling-Markt. Schaut man sich im eigenen Haushalt oder im Supermarkt um, so stellt man schnell fest, dass Plastik und Kunststoff vorherrschend sind. Verpackungen, Küchen- und Haushaltsgegenstände, überall findet sich der praktische Werkstoff.

Die Diplom-Kauffrau empfiehlt daher neben einer Mehrfachverwendung von herkömmlichen Plastikwegwerfartikeln und dem Ersetzen von Kunststoffbehältnissen durch Glasbehälter den Umstieg auf Biokunststoff. „Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir verschiedene namhafte Anbieter von Biokunststoff-Produkten im Programm haben“, sagt die Marktplatzbetreiberin. Das Sortiment umfasst beispielsweise Aufbewahrungsboxen von ajaa!, Küchen- und Haushaltshelfer von Biodora, Kinderspielzeug von BioFactur, Kugelschreiber von Biowert sowie Gefrierbeutel von NaKu.

Als besonderen Anreiz für Einsteiger in das Thema bietet Öko- und Upcycling-Markt ein Biokunststoff-Frühstücksset von Biodora im Shop von promavis für kurze Zeit zum Sonderpreis an. Hierin enthalten sind zwei Trinkbecher, zwei Schneidbretter, zwei Eierbecher, zwei Eierlöffel, eine Butterdose, ein Honiglöffel sowie eine Schüssel mit Deckel.

Wachstumstrend Biokunststoff

Bei dem Biowerkstoff Biokunststoff ist ein richtiggehender Höhenflug zu beobachten. Von den neuesten Wachstumsprognosen für Biokunststoffe wurden selbst die Experten überrascht. Bis 2016 wird der globale Markt sein Produktionsvolumen auf voraussichtlich knapp 6 Mio. Tonnen verfünffachen, so die Prognose. Das jährliche Wachstum beläuft sich auf ca. 20 Prozent.

 

Über den Öko- und Upcycling Markt

Öko- und Upcycling-Markt ist ein internationaler, zweisprachiger Online-Marktplatz für ökologische und nachhaltige Produkte, der Upcycling, Design und Nachhaltigkeit auf einer Plattform verbindet. Gegründet wurde Öko- und Upcycling Markt 2012 mit dem Ziel, ökologischen, ethischen und sozial verantwortlichen Konsum zu fördern. Verbraucher können beim Öko- und Upcycling-Markt aus einer breiten Produktpalette wählen – und das sowohl auf deutsch wie auf englisch. Dabei hat jeder einzelne Anbieter seinen eigenen Online-Shop.

Source: Öko- und Upcycling-Markt, Pressemitteilung, 2015-01-16.
Author: Annette Husmann

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email