29 August 2003

Biogas aus Nachwachsenden Rohstoffen

Biogasanlagen-Betreiber setzen zunehmend Nachwachsende Rohstoffe ein. Doch Substratlieferungen werden oft ungenügend auf ihre Qualität geprüft. Werden die Anlagen größer und sind die Lieferanten weniger bekannt, ist es ratsam, Substratlieferverträge abzuschließen.

C.A.R.M.E.N. hat eine zehnseitige Hilfestellung herausgegeben: “Nachwachsende Rohstoffe in Biogasanlagen – Mögliche Inhalte von Lieferverträgen”. Aus der Hilfestellung können die Anlagenbetreiber das für sie Zutreffende auswählen und unter Einbeziehung eines Rechtsbeistands in einen Vertrag einfließen lassen.

Bezug: Kostenlos unter http://www.carmen-ev.de – Infos & Links – Nachwachsende Rohstoffe – 2.5. Gasförmige Brennstoffe, bzw. auf dem Postweg für 7,50 Euro (inkl. MwSt. und Versand) zu bestellen bei

C.A.R.M.E.N.
Robert Wagner
Schulgasse 18
94315 Straubing
Tel.: 09421-960-300
Fax –333
E-Mail: [email protected]

Source: nawaros® 08/03 vom 2003-08-29.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email