11 April 2007

Bioethanol-Boom in China

Mais bald teurer?

Aufgrund der rapide steigenden Ethanol-Produktion in China ist der Bedarf an Mais deutlich gestiegen. In China ist mit 16 Mio. Tonnen Bioethanol das offizielle Produktionsziel für 2006 in Höhe von 3 Mio. Tonnen weit übertroffen worden.

Dies meldete die Nachrichtenagentur “Xinhua” unter Berufung auf einen Vertreter des Landwirtschaftsministeriums. Die Regierung befürchtet nun, dass die steigende Ethanol-Produktion die Mais-Preise weiter nach oben treiben wird. 2006 seien in China 144 Millionen Tonnen Mais geerntet worden. Der Anbau werde bis 2010 auf 150 Millionen Tonnen pro Jahr steigen.

In China werden derzeit 68 Prozent der Mais-Produktion als Vieh-Futter verwandt, 7 Prozent werden direkt als Nahrungsmittel verkauft. Die übrigen 25 Prozent werden industriell verwertet – insbesondere in der Herstellung von Ethanol und Stärke.

(Vgl. Meldungen vom 2007-01-15, 2007-01-12 und 2007-01-11.)

Source: EMPHASIZE EMERGING MARKETS. R. Hahn & M. Boujataoui GbR (EMFIS), 2007-04-10.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email