13 Juni 2006

Biodieselanlage im Süden Polens geplant

Die polnische Lotos-Gruppe, nach PKN Orlen zweitgrößter Mineralölkonzern des Landes, plant den Bau einer Biodieselanlage mit einer Kapazität von 100.000 t Biodiesel in Czechowice. Der Standort befindet sich im oberschlesischen Industriegebiet etwa 50 km südlich von Kattowitz.

Das zur Lotos-Gruppe gehörende Tochterunternehmen Lotos Biopaliwa will die Anlage zusammen mit dem Anlagenbauer MAN Ferrostal bis zum Jahr 2007 oder 2008 fertigstellen. Weitere Partner sind nach Angaben des polnischen Unternehmens die Oelmühle Hamburg AG, Werk Leer, sowie die Novaol Austria GmbH, Bruck an der Leitha. Die Raffinerie Lotos hat bereits Erfahrung mit der Beimischung von Bioethanol zu Benzin.

In Polen sind zahlreiche Investitionsvorhaben für die Biodieselproduktion angekündigt. Allerdings fehlt im Land noch immer eine Steuerermäßigung für biogene Kraftstoffe, die den Absatz im größeren Stil auch innerhalb des Landes ankurbeln könnte. Bislang wird die kleine polnische Biodieselproduktion fast ausschließlich exportiert. Die Hoffnung der polnischen Landwirte richtet sich jetzt auf den seit Anfang Mai amtierenden Landwirtschaftsminister Andrzej Lepper.

Source: Agrimanager vom 2006-06-13.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email