6 Oktober 2005

Biodiesel mit Vitaminzufuhr

Sprit vom Acker wird zuverlässiger. Die Firma Lanxess hat ein Additiv entwickelt, das die Zersetzung des Biodiesels durch Oxidation verhindert. Bei diesem Prozess bilden sich sonst Partikel, die die feinen Einspritzdüsen verstopfen können. Das schützende Additiv wird dem im Rapsöl natürlich vorkommenden Vitamin E nachgebildet, das die Oxidation verhindert.

Bei der Umwandlung in Biodiesel sinkt der Vitamingehalt in vielen Fällen auf einen zu niedrigen Wert. Mit “Baynox®“, so der Name des Zusatzstoffs, wird der Vitaminanteil wieder erhöht, sodass der Zerstörungsprozess aufgehalten wird. Die Produktionskapazität für Biodiesel in Deutschland liegt derzeit bei rund 1,7 Millionen Tonnen pro Jahr.

Source: Wirtschaftswoche vom 2005-10-06.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email